Antonia Thiele schreibt und fotografiert –
zu Hause in Hamburg und auf Reisen.

In Freiburg und Lyon studierte sie FrankoMedia und Skandinavistik, später absolvierte sie ihr Volontariat in den Print- und Online-Redaktionen des Hamburger Abendblatts sowie in der Zentralredaktion der Funke Mediengruppe und war dort auch als freie Mitarbeiterin tätig. Zurzeit arbeitet sie unter anderem im Multimedia-Team von tagesschau.de.

Am liebsten porträtiert und interviewt sie Menschen, die die Wirtschaft mit neuen Ideen verändern wollen: Den Glücksminister von Bhutan, für den Glück mehr über den Wohlstand eines Landes aussagt als Wachstum, die junge Orientteppichhändlerin, die in der männerdominierten Branche ihren Platz findet, und den niederländischen Historiker, für den das bedingungslose Grundeinkommen und die 15-Stunden-Woche die Zukunft sind.

Für Reisereportagen besucht sie zum Beispiel den kalifornischen Vorort, in dem wie ein Raumschiff die neue Apple-Zentrale gelandet ist, oder die Vulkaninsel in Nicaragua, deren Bewohner wegen des geplanten Schifffahrtskanals um ihre Lebensgrundlage fürchten.